Mittwoch, 15. März 2017

Auszug der L´s - letzter Teil ...

Nun ist es also passiert - auch der letzte Welpe ist heute in sein neues Zuhause gezogen! Ist schon sehr traurig für uns, das leere Welpengehege zu sehen und auch Lene hat vorhin einen Inspiziergang durch das Gehege gemacht, ob da nicht noch irgendwo einer liegt und nach Mama jammert ... 😢

Marley heute Vormittag noch bei uns

Heute Mittag habe ich Marley nach Kiel zu seiner neuen Familie gebracht - zu Claudia, Dieter und Leon. Er hat sich ziemlich schnell wohlgefühlt und während wir bei Claudia am Esstisch noch die letzten Formalitäten besprochen haben, ist Marley auch schon unter dem Stuhl zu meinen Füßen eingeschlafen. So viele neue Gerüche und Eindrücke, das musste jetzt erst einmal im Traum verarbeitet werden. 
Deshalb wollten wir ihn auch nicht wecken, um das Abschlussfoto mit der Familie zu machen. Alle meinten einstimmig, ihn schlafen zu lassen. Also habe ich ihn nur noch schnell schlafend fotografiert:



Liebe Claudia, Dieter und Leon - wir wünschen euch ganz viel Freude mit dem unwahrscheinlich süßen Spatz! Passt gut auf ihn auf und genießt das Leben mit ihm - er wird euch alles geben, was er zu geben hat!



Lieber Marley - so doll ans Herz gewachsen, gerade in diesen letzten Tagen mit dir allein, tut es mir besonders weh, dich nun gehen zu lassen. Ich wünsche dir, dass du ganz viel Freude mit und bei deiner neuen Familie haben wirst! Ich bin sehr glücklich, dass ich dich durch das Training noch eine Weile weiterhin begleiten darf! Bis Sonntag, mach es gut, kleiner Schatz! 💙💚💛💜

Der Blog von Marley:



Damit neigt sich das Wurftagebuch für meinen L-Wurf dem Ende. Wie die meisten von euch wissen, findet ihr sämtliche Blog-Adressen aller unserer Nachzuchthunde auch auf meiner Homepage unter dem Menü-Punkt



Marita Szillus
 

Sonntag, 12. März 2017

Kleiner Ausflug mit Marley

In der späten Mittagssonne haben wir noch mal einen kleinen Ausflug auf den Trainingsplatz gemacht - und Marley durfte natürlich dabei sein. Erst durften die Großen eine Runde laufen und spielen während Lene bei ihrem Sohn im Auto-Kennel blieb. Anschließend durfte Marley dort rumhüpfen - zusammen mit seiner Mutter und seiner Oma. 😊

video

Marita Szillus
 

Marley und Mama Lene

Der kleine Marley hat gestern noch einen lustigen Nachmittag mit allen Mädels hier gehabt und dann die Nacht über im Kennel von Kiss neben meinem Bett geschlafen. Kiss fand das super, dass sie sich nun mal hier und mal da hinlegen konnte und der kleine Marley fand das auch super - war doch ein Kuscheltier und etwas zu Knabbern in seiner Nähe. 
Nachts um 1.00 Uhr hat er dann kurz gefiept und ich bin mal lieber vorsichtshalber gleich mit ihm in den Garten gegangen. Kurz gepischt, wieder rein in den Kennel und gleich weitergeschlafen. Dann hat er bis 6.30h heute früh durchgeschlafen. Allerdings musste ich dann sogar wecken ... ;)
Auch gleich wieder seine Geschäfte im Garten erledigt und dann ist er mit in die Küche gekommen. Alle haben ihr Fressnapf gefüllt bekommen, natürlich auch Klein-Marley. Danach war Kennel angesagt, um in Ruhe verdauen zu können und es dauerte auch gar nicht lange, da schlief er selig und schnarchte vor sich hin.
Nach dem Aufwachen und Sich-Lösen im Garten, hat er mit Mama Lene im Welpenspielzimmer ein bißchen gerangelt:



 ups - beide umgefallen ... ;)


Hinterher wurde wieder eine Runde im Kennel geschlafen und nun ist er aktuell gerade dabei, seine Großtante Lizzy auf Trab zu halten ... 😂 💙

Marita Szillus

 

Samstag, 11. März 2017

Kleine Pause, bevor ...

... am Montag dann auch Marley seine Sachen packt.
Nachdem Ruby ausgezogen war und Marley alleine im Welpengehege saß, haben die großen Mädels sich seiner gleich sehr liebevoll angenommen. Lizzy und Lene haben mit ihm gespielt und gemeinsam die Sonne genossen:















Nun liegt der kleine Mann erst mal wieder in seinem Körbchen und schnarcht ...

Marita Szillus
 

Ruby wird ein Frankenmädel ...

Kurz nach ihrem Bruder Harvey wurde auch die kleine Ruby von ihrem neuen Rudel abgeholt. Die ganze Familie samt Hündin Mercy haben sich auf den weiten Weg gemacht, um Ruby in ihr neues Zuhause zu führen. Jürgen ist ein Züchterkollege aus dem LCD e.V. und führt den Kennel: Cloverleaf Valley.
Liebe Heike, lieber Jürgen, habt ganz viel Freude mit eurem neuen Rudelmitglied und ich wünsche euch alles Glück, und dass eure Wünsche und Vorstellungen in Erfüllung gehen werden. Möge die kleine Ruby gesund bleiben und euch viele Jahre begleiten.



Super hast du das gemacht, Ruby! Mercy und Ruby durften sich ebenfalls bei uns im Vorgarten kurz kennenlernen. Ruby schmiss sich schnell vor der großen Hündin auf den Rücken - klasse! So soll es sein! Wie man sich einer erwachsenen Hündin gegenüber benimmt, hat sie hier ja auch gelernt!
Ihr beide werdet euch sicher sehr gut verstehen!

Liebe Ruby - wir wünschen dir ein tolles, aufregendes und fröhliches Leben im Kreise deines neuen Rudels! Bleib gesund und mach dem Namen Faithful Connection in unserem südlichsten Bundesland Bayern alle Ehre! 💙💚💛💜

Der Blog von Ruby:


Marita Szillus
  

Auf geht´s für Harvey ...

... in unsere Bundeshauptstadt Berlin!
Heute Vormittag wurde Harvey von seinen Menschen Ulrike und Christian abgeholt! Nachdem ihr alter Labrador-Rüde im letzten Jahr verstorben ist, haben die beiden für sich entschieden, dass ein Leben ohne Labrador nicht geht! Nun wird der kleine Harvey ihrem Leben wieder neue Freude geben! 
Liebe Ulrike, lieber Christian - habt viel Freude mit dem kleinen Mann und passt gut auf ihn auf! Vielleicht trefft ihr bei euren Spaziergängen in Berlin ja mal auf eine wunderhübsche gelbe Hündin namens Maggie, die ebenfalls eine Tochter von Seven ist und damit Harveys Halbschwester. Unsere Lizzy ist ihre Mama. Oder ihr trefft die süße, schwarze Hündin Mette aus unserem J-Wurf, die eine Halbschwester zu Harveys Mama Lene ist. 😀👪


Tschüs, süßer Harvey!

Lieber Harvey, wir wünschen dir viel Glück und Freude bei deiner neuen Familie! Wir werden deine Fröhlichkeit sehr vermissen! Mach es gut, Süßer!

Der Blog von Harvey:


Marita Szillus
 

Freitag, 10. März 2017

Bosse zieht aus!

Weiter geht der Auszug der L´s - heute wurde Bosse von seinem menschlichen Rudel Jana, Thorben und Jette nach Neumünster abgeholt. Ihr Lieben, ich wünsche euch allen ganz viel Freude miteinander und ein schönes Leben mit eurem neuen Familienmitglied! Passt gut auf den kleinen Sonnenschein auf und ich freue mich sehr, dass ich auch euch und Bosse schon bald auf dem Trainingsplatz wiedersehe!


Lieber Bosse - du warst für mich ein kleiner Yellow II - ich wünsche dir alles Liebe und hab viel Spaß im Leben mit deinen neuen Leuten! Ich bin sehr glücklich, dass ich euch noch eine Weile begleiten darf!

Der Blog von Bosse:



Marita Szillus